Premiere: HOMO EX DATA

Premiere: HOMO EX DATA

Homo Ex Data

Die Welt verändert sich schneller als je zuvor. Wir befinden uns im Wandel von einer Arbeits- zu einer Wissenschaftsgesellschaft. Wir werden von unglaublichen Mengen an Daten, Ideen, und Versprechen überschwemmt. Algorithmen ersetzen Organismen, Intelligenz koppelt sich von Bewusstsein ab. Der letzte Teil der Trilogie projiziert die Bauhausideen in die Zukunft. Er handelt von der utopischen Dimension in der Beziehung von Technik und Mensch. Im Hinblick auf eine Gesellschaft der Zukunft, auf deren Weg die Technik niemals als Ziel, sondern als Mittler zu sehen ist, entwerfen wir vielschichtige Klanglandschaften der Grenzüberschreitung, in denen Zukünftiges und vergangenes aufeinandertreffen.

Klang & Komposition: Wolfgang Schnitzer | Sprecher: Stefan Hallmayer | Lichtkunst: Michael Armingeon | Musiker: Sven Edler, Joachim Gröschel (Perkussion), Steffen Hollenweger (Bass), Wolfgang Schnitzer (Gitarre)